Digitalisierung im Sport

Schon immer ist der Sport ein wichtiger Teil unserer Gesellschaft. Mehrere Millionen Menschen in Deutschland treiben regelmäßig Sport. Die Beweggründe zur sportlichen Betätigung sind dabei vielfältig. Es ist wissenschaftlich nachgewiesen, dass der Sport positiv zum körperlichen als auch zum mentalen Wohlbefinden beiträgt und somit einen wichtigen Faktor der eigenen Gesundheit und der Lebensqualität darstellt.

Sport hat in unserer Gesellschaft einen so enorm wichtigen Stellenwert, dass er sogar Teil des Bildungssystems ist und Kinder schon in der frühen Kindheit im Sportunterricht dazu animiert werden sich zu bewegen.

Darüber hinaus wird der Sport in Deutschland von verschiedenen Organisationen wie z.B. dem Deutschen Olympischen Sport Bund, den Landessportbünden und weiteren Sportdachverbänden empfohlen und gefördert.

Um die steigende Nachfrage an Sportangeboten für verschiedene Anspruchsgruppen abzudecken, sind in den vergangenen Jahren flächendeckend in Deutschland mehrere Millionen Möglichkeiten entstanden, um Sport zu treiben.

Zu den bekanntesten und wichtigsten Sportstandorten zählen öffentliche, städtische und private Sportanlagen, wie z.B. Sportplätze, Sporthallen, Bewegungspfade, Fitnessstudios, Schwimmbäder, Vereinssportanlagen, private Multisportanlagen und viele mehr.

Neben den knapp 90.000 gemeinnützigen Sportvereinen in Deutschland gibt es mehrere Tausende gewinnorientierte Sportanbieter mit den vielfältigsten Sportangeboten.

Jedes Jahr werden in der Sportbranche mehrere Milliarden Euro ausgegeben und eingenommen. Nach dem Motto „Stillstand ist Rückschritt“ streben auch alle Organisationen aus der Sportbranche danach, sich neu zu erfinden, Trends frühzeitig zu erkennen und umzusetzen, Prozesse zu optimieren sowie effizienter zu wirtschaften.

Die Digitalisierung spielt dabei in der heutigen Gesellschaft eine wichtige Rolle und ist nicht mehr weg zu denken

Während wenige Organisationen den unaufhaltbar fortschreitenden, digitalen Wandel nicht erkennen und nutzen wollen, profitieren immer mehr Organisationen von den zahlreichen Mehrwerten, welche die Digitalisierung auch im Sport mit sich bringt.

Ein guter Beweis dafür ist z.B. das Vereinssterben von meist kleinen Sportvereinen, die nicht genügend Ressourcen in die Digitalisierung ihrer Organisation gesteckt haben, oder der rasant wachsende Markt von professionell und digital gut aufgestellten, Sportanbietern in Deutschland.

Das Team von Sportstandort24 hat sich das Ziel gesetzt, gemeinnützige und gewinnorientierte Sportorganisationen sowie Städte und Kommunen dabei zu unterstützen, sich rund um das Thema Sport digital und zeitgemäß aufzustellen.

Für weitere Informationen zu unseren Leistungen für Ihre Organisation kontaktieren Sie uns oder schauen Sie unter der Rubrik „Lösungen“.

Unsere Plattform

sportstandort24.de

Mithilfe unserer innovativen Software hat Deine Organisation zahlreiche Möglichkeiten, detaillierte Sport- und Bewegungsangebote einzustellen, mit bereits bestehenden und potentiellen Mitgliedern und Kunden zu kommunizieren, Jobangebote zu inserieren und vieles mehr.

  • Bis zu 10 eigene Standorte
  • Online-Sportangebote einstellen
  • Kontaktanfragen als Konversationen
  • Nachrichten und Newsfeed
  • Mitarbeiter Verwaltung
  • und vieles mehr ...

Bereit Dein Projekt zu starten?

Hast Fragen zu unseren Produkten und Leistungen? Du möchtest ein konkretes Projekt umsetzen? Dann nimm mit uns Kontakt auf. Gemeinsam finden wir eine Lösung für Deinen Weg in die Digitalisierung.